Der Hauptmann von Köpenick – Das Musical 2015

28.02.2014 Berlin

Die Promo CD ist fertig und ich möchte mich ganz herzlich bei allen Mitwirkenden für die großartige Arbeit bedanken. Ihr habt “unserem Hauptmann von Köpenick – Musical” zum ersten Mal Leben eingehaucht und somit den Weg auf die Bühne geebnet.

Besonderen Dank an die Promo Cast mit Juliane Maria Wolff, Barbara Ferun, Andrea Matthias Pagani, Maximilian Nowka, dem Chor und den Musikern des Symphonic Pop Orchstra allen voran dem Tropeter Jotham Bleiberg für sein wunderschön gespieltes Solo in “Jeder Mensch braucht eenen Platz wo er hinjejört” sowie dem Audio Engineer Sebastian Bonczek und natürlich an Frank Hollman für die tollen Arrangements. Vielen Dank!

Hier schon mal zwei Songs …

 

Das Musical am Originalschauplatz in Berlin - Köpenick

Das Sommermusical 2015 in Berlin

Der Hauptmann von Köpenick – Das Musical 2015

09.12.2013 Berlin

Jetzt ist es raus! Im Juli 2015 wird das Musical “Der Hauptmann von Köpenick” in der Altstadt von Berlin-Köpenick seine Uraufführung erleben. Das Logo ist hier schon zu sehen. Die ersten Demos sind auch schon in Arbeit und werden demnächst auf der Seite www.hauptmann-musical.de zu hören sein.

HVK-LOGO

 

Auszeichnung für Stadtmarketing

15.11.2013 Berlin-Grünau

Mit dem aktuellen Illuminationsprogramm für Bahnunterführungen ist die Stiftung „Lebendige Stadt“ zum Bundessieger in der Kategorie „Kultur“ beim Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2013/14“ gekürt worden und somit wurde auch mein Projekt im Rahmen des Illuminationsprogramms ausgezeichnet. Vielen Dank.

Alexander-Otto-Judith-Rakers

 

Musical Development in Berlin

10.11.2013 Berlin

Nun ist er beendet, der Workshop für Musical Development “Schreiben eines Musicals” bei der ISFF Berlin unter der Leitung von Paul Graham Brown. Ich hatte einige “Aha-Effekte”, konnte aber auch sehr viel Neuland betreten. Fazit: Sehr gut! Ich kann ihn an alle Musiktheater-Schreibwütigen nur weiterempfehlen! Und zum Abschluss gab es noch ein kleines Foto von Kordula mit Paul, Daniel und Eckart. Danke für die schöne Zeit, wir sehen uns bei den nächsten Premieren, ich freu mich!

musical-development

Mauerstück 2014 findet nicht statt

10.11.2013 Berlin

Leider wird das MAUERSTÜCK, welches wir gemeinsam mit über 100 Jugendlichen des Gebrüder Montgolfier Gymnasiums aus Berlin-Johannisthal zum 25. Jahrestag der Mauerfalls 2014 geplant hatten nicht stattfinden, da die Senatsverwaltung für kulturelle Angelegenheiten eine Förderung ohne Begründung abgelehnt hat. Schade.

Mauerstück

02.04.2013 Berlin

Das neue Demo zum Mauerstück (AT) ist Online. Es ist ein kurzer Zusammenschnitt von verschiedenen Songs aus der Musiktheaterproduktion. Die Uraufführung ist 2014 in Berlin geplant.

Weitere Songs finden Sie auf der Seite Autor oder auf  soundcloud.com

Illumination Berlin- Grünau

20.12.2012 Berlin – Grünau

Die erste Bauphase ist fertig. Jeden Abend ab Dämmerung wird die Bahnunterführung am S-Bhf. Grünau zusätzlich farblich angestrahlt. Bei Morgengrauen geht das Licht wieder aus.

Illumination Berlin Grünau

Fertigstellung der 1. Bauphase am S-Bhf. Berlin Grünau

 

 

 

 

 

 

 

 

Die geplante Lichtkunstinstallation, ein fahrendes Segelboot aus Licht, konnte leider nicht realisiert werden, da der Auftraggeber die finanziellen Mittel dafür bisher nicht bereitstellen konnte. Schade aber vielleicht kommt es noch…

Beleuchtungsprobe in Berlin-Grünau

16.10.2012 Berlin-Grünau

Heiko Stang realisiert im Auftrag für den Verein Zukunft in Grünau e.V. als Projektleiter und Lichtkünstler ein Beleuchtungsprojekt in Berlin-Grünau. Am 16.10.2012 fand die Beleuchtungsprobe statt.

Die künstlerische Idee von Heiko Stang ist ein weißes Segelboot welches sich scheinbar im Wind, auf blaugrünem Wasser, zwischen Wald und Wolken hin und her bewegt. Ausgehend von den drei Grundfarben Grün-Blau-Weiß (Wald-Wasser-Sonne/Erholung), wird die Lichtkunst-Installation an der Betonfront der Brücke zum Adlergestell ein Bestandteil der Gesamtillumination sein. Hierbei verändern sich die Farben der Anstrahlung der einzelnen Brückenelemente langsam von Blau nach Grün und es entsteht der Eindruck als bewegt sich das Wasser, auf dem das Segelboot seine Bahnen zieht. Gleichzeitig wird durch die Bewegung des Lichtes der dunklen räumlichen Trennung des Ortsteils entgegengewirkt und es entsteht ein farblich fließender Durchgang, durch den das Leben in beide Richtungen hindurch pulsiert.

Rhoenpaulus Dermbach

11.08.2012 Dermbach / Rhön

Am 17. August 2012 erfährt das Musical RHÖNPAULUS im Schlosshof von Dermbach/Rhön seine Wiederaufnahme. Heiko Stang übernimmt kurzfristig die Rolle des Gutsherren Richard.

Premiere FRIEDRICH

01.06.2012 Potsdam / Babelsberg

In Potsdam feierte FRIEDRICH Mythos und Tragödie am 01. Juni 2012 seine umjubelte Welt-Uraufführung! 1.250 Zuschauer gaben stehende Ovationen.

Hier die erste Kritik >>>>>

 

Probenbeginn FRIEDRICH

Die Proben zum Musical „FRIEDRICH Mythos und Tragödie“ in Potsdam Babelsberg haben begonnen. Als Soldatenkönig Friedrich Wilhelm der I. wird Heiko Stang den Vater vom Großen Friedrich spielen. Das Musical wird am 01.06.2012 in der Metropolis Halle in Potsdam seine Uraufführung erleben.

Hier erfahren Sie mehr  >>>>

Foto: Frank Wesner

Musical FRIEDRICH

 

Als Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. ist Heiko Stang bei den Promos für die Uraufführung des Musicals “FRIEDRICH Mythos und Tragödie” der Spotlight Musicalproduktion auf der Grünen Woche 2012 zu erleben.

Tortellini, Touristen und ein Testament

Die Premiere von “Tortellini, Touristen und ein Testament” in der Regie von Benedikt Borrmann war ein Riesenerfolg. Heiko Stang ist in der Rolle des Hajo Clotzke zu erleben.

Musical Anatevka

 

Die Rolle des Lazar Wolf im Musical Anatevka bei den Burgfestspielen in Bad Vilbel hat Heiko Stang übernommen. Premiere ist am 09.06.2011 um 20 Uhr.

Musical Dynamit

 

Heiko Stang spielt ab dem 29.01.2011 den Alfred Nobel im neuen Musical DYNAMIT von Paul Graham Brown im Kleinen Theater in Berlin:

Inselkomödie

Die ersten Ausschnitte der Inselkomödie von Rolf Hochuth und Florian Fries in der Regie von Heiko Stang sind bei YouTube zu sehen.

Erste Pressestimmen

“Fünf Engel für Hochhuth”, “Sommerspaß”, “Lauter schmissige Schlager”, “Am Ende gab es Jubel” (Berliner Morgenpost)

“Wahnsinn, was man im verrückten Berlin so erleben kann.” (Tagesspiegel)